capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht capri-spezial.forenking.com

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Wintertätigkeiten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Torsten



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 2376
Wohnort: 93138 Lappersdorf

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 10:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

hi Jens alter Cubaner... genau da hast auch wieder recht. Die Pumpe durchströmt mit ein paar Tricks den ganzen Motorblock sofort und eher gleichmäßig.
_________________
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas Sutter



Offline

Anmeldedatum: 30.01.2011
Beiträge: 1426
Wohnort: 4436 Oberdorf Schweiz

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

müssten dort die Oeffnungen nicht grösser offen sein ??


_________________
Capri, aber Ford, nicht die Insel oder die Hose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
capri 738



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 801
Wohnort: Weiterstadt

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 5:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne das so das die vorderen Öffnungen in der Dichtung kleiner sind, damit das Wasser nicht den leichteren kurzen Weg nimmt, sondern bis nach hinten in den Motor strömt.

Gruß, Jürgen
_________________
Die deutsche Sprache ist Freeware. Du kannst sie uneingeschränkt benutzen. Aber die deutsche Sprache ist NICHT Opensource. Du darfst sie nicht nach deinen Vorstellungen verändern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas Sutter



Offline

Anmeldedatum: 30.01.2011
Beiträge: 1426
Wohnort: 4436 Oberdorf Schweiz

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 6:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

bin um die Ecke gegangen - und die Dichtung für den RS sieht def. so aus
jetzt weiss mit blauem Strich beachten !!!!
_________________
Capri, aber Ford, nicht die Insel oder die Hose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Andreas



Offline

Anmeldedatum: 12.06.2013
Beiträge: 223
Wohnort: Velpke

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 7:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Torsten hat Folgendes geschrieben:
Extra für Andreas aus Velpke


Danke für den Fotoservice. love4

LG
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 2376
Wohnort: 93138 Lappersdorf

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 7:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie habt ihr beide recht, frei nach Peter Lustig...klingt komisch is aber so. Es ist die falsche Dichtung. Sie diente damals nur als Muster zum angleichen der Ansaugbrücke an die Köpfe damit sie passgenau sitzen...wegen der Materialstärke. Gut Jung's immer gut aufpassen weil Montagefehler schleichen sich gern ein, Danke.
_________________
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas



Offline

Anmeldedatum: 12.06.2013
Beiträge: 223
Wohnort: Velpke

BeitragVerfasst am: Sa Jan 07, 2017 7:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe irgendwie den Faden verloren. Die RS-Brücke hat doch gar keinen Wasserkanal von vorn nach hinten wie ne Vergaserbrücke.

LG
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 2376
Wohnort: 93138 Lappersdorf

BeitragVerfasst am: Mo Jan 09, 2017 8:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zeit lässt es momentan zu das ich tagsüber am Motor schrauben kann. Heut hab ich erstmal die Halterung für die Kugelfischer sowie die Lichtmaschine in Angriff genommen. Was bei 2,8 liter Motor am Stirnraddeckel alles dran hing geht beim 2,9 Liter nicht ganz so einfach. Wollte aber auch die leichte Lösung nicht haben ...Liebl bietet die Adapterplatte an um den 2,8 liter Stirnraddeckel bei zu behalten. Nee wenn schon 2,9 liter EFI Motor dann komplett und nebenbei paar Euro gespart. Dann ist eben selfmade angesagt. Damit alles gut fluchtet und spurt hab ich dementsprechend Hürden eingearbeitet. Werd aber der Sauberkeit halber einiges nochmal überarbeiten.


An der Kufi ist der Warmlaufregler entfernt worden daher der Platz dahinter. Aber hier lasst es sich schon einstellen die Spur. Vorn an den Winkeln dann der Riemen gespannt.
Bei der Lichtmaschine war es nicht ganz so einfach. Da hab ich dann einen alten Lichtmaschinenhalter kurzerhand in 3Teile geschnitten


Der Zwischenraum unter der Kufi wird gebraucht da läuft ein Krümmerrohr raus.


Der originale Lichtmaschinenhalter von der Kufi runter ist daher nicht zu gebrauchen....quasi ab in die Tonne. Morgen geht's weiter
_________________
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Jan 09, 2017 8:11 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Weslakeschrauber
Site Admin


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 1513
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: Mo Jan 09, 2017 8:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

paß auf das der limahalter bzw. dessen befestigung nicht zu instabil wird . da sitzt im betrieb schon ein gewisser kraftaufwand drauf !!
_________________
Motorsportteile sind kurzlebige Hochleistungsteile und deshalb ohne Garantie......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 2376
Wohnort: 93138 Lappersdorf

BeitragVerfasst am: Mo Jan 09, 2017 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hinter der Platte ist nochmal ne Querbohrung im Block. Da geh ich nochmal mit nem Winkel rein. Ist klar die Lima muss schon halten.
_________________
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RS-Fahrer



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 717
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: Mo Jan 09, 2017 10:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gefällt Torsten ;-)

Mit der Lima hat Jörg recht.
Kenne das von BMW, da brechen gerne die gegossenen Aluhalter der großen 6 Zylinder für die LIMA (hatte ich bei meinem Alpina B7 Turbo).

Gruß Gert
_________________
Ford Capri RS - und der Vorsprung wird immer größer!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alterspinner



Offline

Anmeldedatum: 08.11.2014
Beiträge: 70
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Di Jan 10, 2017 7:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Torsten hat Folgendes geschrieben:
Mal wieder was neues aus dem aufgeladenen Lager. Konnte mir die Woche die Zutaten zum neuen Motor mal zu Auge führen und hab gleich Vergleiche gezogen was das Gewicht angeht. Hier im Vergleich Alt gegen Neu






Alles mal grob zam gerechnet sind dann knappe 2,3kg weniger oszilili... rotierende Masse
Der 2,9 er Block ist ebenfalls schon durchgehohnt auf 94 mm



blöde frage am rande... der 2.9 ist ja di grundlage für den 4.0...
kann man nicht den 4.0 trieb in den 2.9 setzen?
2.9 sind 145ps zu 165ps als basis...

teile habe ich hier noch einiges rumliegen...
_________________
--
Beste Grüße
Maik

BroncoII 4,0 SOHC Icom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weslakeschrauber
Site Admin


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 1513
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: Di Jan 10, 2017 9:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

die kolben sind zu fett (durchmesser) so weit kannst den block nicht bohren und die pleuel zu lang bzw. der block zu niedrig .
schau mal den fred von uwe wo er die 4,0l kurbelwelle in den block schnitzt
_________________
Motorsportteile sind kurzlebige Hochleistungsteile und deshalb ohne Garantie......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alterspinner



Offline

Anmeldedatum: 08.11.2014
Beiträge: 70
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2017 4:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weslakeschrauber hat Folgendes geschrieben:
die kolben sind zu fett (durchmesser) so weit kannst den block nicht bohren und die pleuel zu lang bzw. der block zu niedrig .
schau mal den fred von uwe wo er die 4,0l kurbelwelle in den block schnitzt


ich muss mal die Konstruktionszeichnungen suchen ..
_________________
--
Beste Grüße
Maik

BroncoII 4,0 SOHC Icom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 2376
Wohnort: 93138 Lappersdorf

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2017 8:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Alterspinner...aber kannst ja dann einen Extra Fred aufmachen zu deiner Kolbengeschichte, Danke.
_________________
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Jan 11, 2017 8:03 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
Seite 21 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group