capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht capri-spezial.forenking.com

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Turbokrümmer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> CAPRI TECHNIK
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
capri 738



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 772
Wohnort: Weiterstadt

BeitragVerfasst am: Di Feb 05, 2019 7:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt inzwischen schon recht stabile Ergebnisse von Druckern die direkt Metallobjekte drucken (und damit meine ich nicht die Witzbolde die Lötzinn als Filament nehmen), ob diese Metalldrucke aber als Turbokrümmer taugen glaube ich ehe nicht.
Ich würde mal behaupten das man einen Ausdruck eines Krümmers bestimmt gut als Gussform für Stahlguss eignen würde.

Gruß Jürgen
_________________
Die deutsche Sprache ist Freeware. Du kannst sie uneingeschränkt benutzen. Aber die deutsche Sprache ist NICHT Opensource. Du darfst sie nicht nach deinen Vorstellungen verändern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Capri TT



Offline

Anmeldedatum: 30.12.2012
Beiträge: 62
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: Di Feb 05, 2019 10:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es möglich ist einen funktionsfähigen Abgaskrümmer in einem 3D Drucker herzustellen.

Ich habe ein Angebot für den SUHE Krümmer vorliegen,
Digitalisierung und Aufbereitung der Daten 3000 Euro!
Sandguss je Krümmer 600 - 800 Euro!

P.S.: die Sandform kommt dann aus einem 3D Drucker...

Gruß
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mindcontrol



Offline

Anmeldedatum: 20.06.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Feb 06, 2019 9:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Klinke mich als gelernter Gießereimodellbauer auch mal hier ein.

Ein Modell zum Abformen anzufertigen ist bei so einem Krümmer auch nicht mal eben gemacht. Mehrteiliges Modell und mehr als ein Kern auf jeden Fall.

Dann muss noch eine Gießerei aufgetrieben werden die Kleinserien produziert. Klein heißt für die meisten min. 100 Stück.

Ist der Preis von 600-800€ im Guss für ein Einzelstück? Mit oder ohne Nachbearbeitung? Wäre auch so schon super günstig.

Zum Thema drucken von Funktionsteilen ist die Firma Blue Production in Paderborn im Bereich SLS (selektives Laser-Sintern) auf jeden Fall ein guter Ansprechpartner. Die haben sehr viel Erfahrung.

Ich persönlich denke aber das es bei Benutzung eines Druckteils aber ein Einweg-Krümmer wäre.

Bin nur noch als CAD-Konstrukteur tätig und kann leider keine Formen mehr bauen, mangels Werkstatt. Die Aufbereitung von dem Scan ist aber mein Ressort. Gerne per PN.

Gruß

Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turbobarde



Offline

Anmeldedatum: 18.02.2011
Beiträge: 123
Wohnort: Reutlingen

BeitragVerfasst am: Mi Feb 06, 2019 12:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mich mit dem Nachbau des Turbokrummer schon eine geraume Zeit beschäftigt. Die Infos meiner Vorredner stimmen mit meinen überein.

Ein Lasersinterteil aus Edelstahl kostet um die 3000€. Absolut haltbar laut Aussage, was ich durchaus glauben möchte.
Ein Gusskrümmer schlägt mit ordentlichen Formkosten (2000-4000€) Gießerei (400-600€) und Nachbearbeitung (200€) zu Buche.

Ein Scan-Modell im STEP-Format habe ich, allerdings nicht unbedingt winklig. Der Scan kann ja nicht besser als das gescannte Modell sein. Damals nahm man es nicht sooo genau.

Momentan beschäftige ich mich mit einer Schweißkonstruktion.
Flansch vom Turbo, Zylinderkopf, Anschluß U-Rohr als gelaserte Teile, ca. 12mm Dick.
Die Rohre werden geschnippelt und geschweißt.
Dazu baue ich eine Lehre zur Reproduzierbarkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
burny67



Offline

Anmeldedatum: 30.01.2011
Beiträge: 269
Wohnort: Frankreich / Elsass

BeitragVerfasst am: Mi Feb 06, 2019 5:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In 2012-2013 war ich mal in Kontakt mit dem Herr Bernd Naujoks aus der Firma Lütgemeier. http://www.luetgemeier.de/index.html
Vielleicht ist es einen Startpunkt ?

Er hatte eine kleine Serie wieder produziert, und hatte ich einen kaufen können.

Gruss

Alban
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Feb 06, 2019 5:37 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> CAPRI TECHNIK Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group