ACHTUNG: Wir stellen unseren Dienst zum 01.02.2020 ein.
Sie sind der Forenbesitzer: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Sicherung Ihres Forums erwerben möchten.
Sie sind ein Forennutzer: Bitte informieren Sie sich beim Forenbetreiber über die Weiterführung des Forums.
Westerwälder Ford Capri MK1 Restauration :: https://capri-spezial.de/phpbb3/! Das Forum zieht um! Bitte im neuen Forum posten!
     Intro     Portal     Index     

capri-spezial.forenking.com
   https://capri-spezial.de/phpbb3/! Das Forum zieht um! Bitte im neuen Forum posten! Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT
Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Feb 03, 2019 7:34 pm Titel: Heute war es soweit
Heute war es soweit. Nach einer letzten Kontrolle, wurden der erste Koti angeklebt.


Am Rand der Lack aufgeraut, mit Bremsenreiniger gesäubert und mit Sikaflex Aktivator abgewischt. Koti von innen ebenfalls gleiche Prozedur, äußere Kanten für besseren Aufbau mit Glasfasermatten angefast.



Raupe mit Sikaflex 223 gezogen
Chucky die Mörderpuppe schaut ob ich auch alles richtig mache
und mit 5 Schrauben fixiert.

Überflüssiges Material mit Kunststoffschaber entfernt.

Nächste Woche nehme ich die linke Seite in Angriff.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mo Feb 11, 2019 10:43 pm Titel: Kotis anbringen
Die rechte Seite ist fast fertig.
Koti von innen abgedichtet und mit Polyerstermatten ausgesteift.
Jetzt habe sich vorne und hinten Steinfängerecken gebildet. Da würde es früher oder später anfangen zu gammeln. Hier werde ich mit Polyster-Schnipsel auffüllen und das so gestalten, dass Wasser ablaufen kann.




Am Schluss noch was für euch

Jetzt ist da der Koti drauf ;-)


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mo Feb 11, 2019 10:50 pm Titel: Neues Spielzeug gekauft


War nur 30 Km entfernt und den musste ich haben. Das war zu meiner Lehrzeit das non plus ultra. Da durfte nicht jeder mit arbeiten, auch ich nicht.
Der Tester funktioniert nach ein paar kleinen Startproblemen einwandfrei.
Kabel sind zwar ziemlich störrisch aber ich bekomme das noch einigermaßen hin. Alles in einem Tester


Laughing Laughing Laughing thumbup


Autor: Holger Verfasst am: Mo Feb 11, 2019 11:28 pm Titel:
Hey ,klasse Bilder ! das wird super...


Autor: Weslakeschrauber Verfasst am: Di Feb 12, 2019 11:41 am Titel:
genau so meinte ich das mit den kodderecken ...... gute arbeit !


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Feb 17, 2019 7:20 pm Titel: Fotos
Koti links angeklebt


Ecken mit Polyesterharz und Schnipsel aufgefüllt und geglättet.



Die Woche werden Zoltan und ich die hinteren Kotis mit Polyestermatten aussteifen. Zolti hat früher sogar Bootsrumpfe gebaut. Er sollte wissen wie es geht ;-) Dann wird der Capri in der Garage gedreht und die vorderen Kotis montiert. Die Planung ist, den Capri in 2-3 Monaten zum Lackierer zu bringen. Dann ist er etwa 3 Monate weg. Im Herbst-Winter wird er dann komplettiert. Im Frühjahr ist er dann fertig..... na hoffen wir es mal

Razz


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Feb 17, 2019 7:35 pm Titel: Sun Motortester 1010 am Capri
Sun Motortester 1010 am Capri

https://www.youtube.com/watch?v=MMykKyI8jUg


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Feb 22, 2019 7:11 pm Titel: Laminieren Kotis hinten
Gestern war es soweit, Zolti mein alter Bootsrumpfbauer und ich haben laminiert. Er hat die Kanten nochmals nachgearbeitet (angefast).
Unser verwendetes Polyesterharz. Zum Abmessen eine Küchenwaage und eine Spitze benutzt. Mit Aceton kann man die benutzen Sachen wieder TOP reinigen.


Hand in Hand gings zur Sache. Er hat die Matten gelegt und ich habe nach Bedarf Polyesterharz angerührt.

Erste Lage war ein Glasfilamtgewebe

Danach kam eine sehr dicke Glasfasermatte zum Einsatz



Einige Stellen müssen noch nachgearbeitet werden.

Ansonsten sieht das schon ganz gut aus


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Di März 12, 2019 8:12 pm Titel: Arsch lackierfertig
Hinnerum ist nun alles soweit fertig für die Lackierarbeiten

An den Heckblechecken musste fleißig mit Material aufgefüllt werden, damit es ein rundes Bild ergibt.



Kanten unten schick gemacht


Übergang zum Schweller unten



Autor: Thomas Sutter Verfasst am: Di März 12, 2019 8:23 pm Titel:
wie habt ihr entlüftet ??


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Di März 12, 2019 8:48 pm Titel: ?
Was meinst du Thomas?

Den neu geschaffenen Hohlraum?
Das Polyesterharz.... oder die Flasche Bier die wir dabei getrunken haben?

Question

Zuletzt bearbeitet von Mountainbiker am Mi März 13, 2019 8:15 pm, insgesamt einmal bearbeitet


Autor: Thomas Sutter Verfasst am: Mi März 13, 2019 9:17 am Titel:
Ich weiss nur das Wolf, Insider kennen ihn, alle frisch laminierten also mit Harz bestrichenen stellen, mit einem Roller entlüftet hat.

Der Roller hatte zackenrädchen dran und damit wurde entlüftet. Damit keine Luftblasen im laminierten gfk.,Harz blieben.

Rein theoretisch wie der Landwirt, der kultiviert.....


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mi März 13, 2019 8:14 pm Titel: Luftblasen
Ich habe mich da auf Zoltan verlassen. Er hat früher viel mit Polyesterharz gearbeitet.
Ein Roller zum entlüften hat er nicht benutzt. Ich kann aber sagen, dass die erste Schicht Glasfilamtgewebe ohne Blasen war.
Das Harz hat sich praktisch von selbst eingesaugt. Auf den vorherigen Fotos kann man das ganz gut erkennen. Das geht viel besser als mit dem normalen Glasfasergewebe.

Ich habe die Polyesterharzstellen auch nicht vollständig bearbeitet/abgeschliffen/gereinigt.
Daher sieht es nach Lufteinschlüssen aus. Würde ich weiter runter schleifen, wäre die Fläche glatt.
Das lasse ich aber besser vom Lacker machen, der hat da ein besseres Auge.
Arbeiten mit dem Harz benötigt schon etwas Erfahrung und mir selbst geht es immer besser von der Hand.
Früher war das einfach nur klebrig, stinkig….
Ich hoffe einfach, dass wir gute Arbeit gemacht haben.


Die bearbeitet Stellen reinige ich noch, dann sieht es sicherlich besser aus.


Autor: capri 738 Verfasst am: Mi März 13, 2019 8:50 pm Titel:
Der Bootsbauer meines Vertrauens (Thomas, Du kennst Ihn ja) hat das auch "nur" mit der Walze gemacht mit der er auch das Harz auf die Matte gebracht hat. Der hat aber auch ein ganz anderes Material als ich es vom Karosseriebauer kannte, ich sag mal nur : Verarbeitungszeit größer 30 Minuten. Ein Traum das Zeug.

Gruß Jürgen


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So März 17, 2019 1:00 pm Titel: Capri gedreht
Der Capri steht nun wieder anders herum in der Garage. Jetzt wird der vordere Bereich fertig gestellt.

Der rechte Koti ist soweit angepasst.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Di März 19, 2019 6:33 pm Titel: Wasserablauf Koti vorne




Wasserablauf mittels spezieller Gummitülle. Falls doch mal, trotz vollständiger Abdichtung Wasser in den Bereich kommen sollte.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Di Apr 09, 2019 6:38 pm Titel: Kotis angeklebt
Nachdem ich dienstlich ziemlich eingespannt war, konnte ich etwas weiter machen.


Hier habe ich den Koti geschlossen, damit kein Wasser eindringen kann.
Die Auflagefläche am Windleitblech wurde mit Glasfastermatte verstärkt, damit der Koti sich nicht auf das Metall durchscheuern kann.



Jetzt kommen wieder Glasfasermatten zum Einsatz. Freitag geht's los


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Apr 12, 2019 6:34 pm Titel: Kotis anbringen


Vorher habe ich probeweise den Spoiler mal angehalten. Das gibt die nächste Baustelle, ich habe ihn schnell wieder weg gelegt Rolling Eyes


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Apr 18, 2019 8:40 pm Titel: Front fast fertig
War wieder fleißig Laughing
Leider hab ich nur noch wenig Polyesterharz (neues kommt nicht herbei) und konzentriere mich auf die Fuddelecken.
Scheinwerferrahmen links anpassen



Den Rest muss der Lacker richten



Frontblech innen auch fertig angepasst

Kühlergrill probeweise montiert

Morgen mal die Türen montieren und Kotis zur A-Säule abdichten


Autor: Holger Verfasst am: Fr Apr 19, 2019 11:24 am Titel:
saubere Arbeit ! und mit den Scheinwerfern find ich mal richtig gut Wink es gab doch aber auch Scheinwerfer ohne Blinker an der Seite .Würden die da auch reinpassen oder bräuchte man da eine Haube mit schmalem Steg ?
Viel Spass beim Projekt weiterhin...lg Holger


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Apr 19, 2019 5:45 pm Titel: CARFREITAG
Hallo Holger, Danke Danke 😁
Ich habe eine Motorhaube mit schmalem Steg. Soweit ich weiß, benötigt man für die großen Scheinwerfer eine Motorhaube mit breitem Steg.
In der zweiten Woche im Mai geht er zum lackieren. Die Garage sieht mal wieder Bombe aus. Wird Zeit für eine Reinigung.


Autor: Manni Verfasst am: Sa Apr 20, 2019 7:52 am Titel:
Moin !

Weisse Blinker würden die Optik sehr verändern(Geschmackssache),aber das ist ja dein Capri ,und jeder so wie es ihm gefällt.

Gruß Manni


Autor: wolfgang Verfasst am: Sa Apr 20, 2019 10:43 am Titel:
Weisse Blinker gab es doch schon in Norwegen und Italien !


Autor: Thomas Sutter Verfasst am: Sa Apr 20, 2019 1:39 pm Titel:
Oder in der Schweiz!


Autor: Holger Verfasst am: Sa Apr 20, 2019 5:07 pm Titel:
mal was anderes : das schwarz/weiss Bild von Deiner Werkstatt find ich mega klasse !


Autor: Holger Verfasst am: Sa Apr 20, 2019 5:21 pm Titel:


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Apr 21, 2019 8:45 am Titel: Frontform
Hallo Jungs, die Front.... diese geschwungenen Formen erinnern mich an einen
Tier/Meeresbewohner. Ich finde sie total genial. Die weissen Blinker stehen dem Capri auch. Mal sehen was ich später montiere Mr. Green

Das Werkstattfoto zeigt das ganze Chaos,überall Staub und Unordnung.

Aber genau so sieht die Realität aus, zumindest bei mir Laughing

Freut mich wenn es euch gefällt.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Apr 21, 2019 8:58 am Titel: Abdichtung Kotis und Türen anpassen.


Linker Koti innen abgedichtet.



Das Spaltmaß Tür/Koti gibt noch eine Herausforderung. Der Rest ist OK

Zuletzt bearbeitet von Mountainbiker am Mo Apr 22, 2019 6:53 pm, insgesamt einmal bearbeitet


Autor: Thomas Sutter Verfasst am: So Apr 21, 2019 9:14 am Titel:
Blinkergläser muss man unbedingt beachten, die gelben und weissen aus UK sind die 2 Löcher zum befestigen seitlich ca. 10mm versetzt gegenüber den Hella's


Autor: wolfgang Verfasst am: So Apr 21, 2019 10:22 am Titel:
Ich finde es saugut,dass Du nicht auf Doppelscheinwerfer umgebaut hast !


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Apr 27, 2019 8:42 pm Titel: Spaltmaß Tür links

Rolling Eyes


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Apr 27, 2019 9:07 pm Titel: Spaltmaß Tür links


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Apr 28, 2019 6:15 pm Titel: Linke Seite fertig


jetzt geht's an die rechte Seite


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Mai 02, 2019 9:18 pm Titel: Zwischendurch
Zwischendurch den Kofferraumdeckel für die Lackierung fertig machen.



Skandal.... X-Schichten drauf



Kante instandgesetzt und mit Filamentgewebe verstärkt.



Alle Löcher zugeschweisst, fertig!!!


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Di Mai 07, 2019 3:12 pm Titel: Bey Bey
Abfahrt zum Lackierer..... da wird er für sehr lange Zeit bleiben.
Der Lackierer hat noch 4 weitere Fahrzeuge vollständig zu lackieren und meiner steht ganz hinten an Rolling Eyes

Jetzt heißt es Teile aufarbeiten


Autor: BinKino Verfasst am: Di Mai 07, 2019 3:17 pm Titel:
Najaaa... jetzt machste schon so lange mit allem Herzblut, da kommts doch da drauf auch nicht mehr an.
Wichtig ist dort nur, dass er trocken steht thumbup
Um so größer ist doch dann auch die Freude Wink


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Mai 09, 2019 9:15 pm Titel: Zeit
BinKino hat Folgendes geschrieben:
Najaaa... jetzt machste schon so lange mit allem Herzblut, da kommts doch da drauf auch nicht mehr an.
Wichtig ist dort nur, dass er trocken steht thumbup
Um so größer ist doch dann auch die Freude Wink

Tja da haste Recht. Also langweilig ist mir noch nicht. Ich kann in der Zeit noch so viel vorbereiten. Felgen-Reifen, Motorhaube entlacken….

Heute erstmal mit der Mini-Pistole die Türen von innen lackiert.



Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Mai 18, 2019 10:27 pm Titel: Gelbverzinken vs. blauverzinken
Hab ein paar Teile verzinken lassen. Ein defektes Türschloss war als Test auch dabei. Es geht ohne zerlegen. Muss nur sauber/fettfrei sein.



Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Jun 29, 2019 8:14 am Titel: Frage an die BBS E 30 Fraktion
Felgen sind zerlegt und ich prüfe gerade die Sterne usw..
Beim Kauf habe ich neue Gummiringträger aus Kunststoff mitbekommen.
Hat jemand damit Erfahrung? oder doch besser die aus Aluminium nehmen?



DANKE IM VORAUS
Mr. Green


Autor: Righthanddrive Verfasst am: Sa Jun 29, 2019 4:28 pm Titel:
Mein letzter Stand ist: Aluringe mit einer dem Rand umschliessenden Gummiring. Nicht 2 Einzelringe wie deine Alten. Kuststoffringe kenne ich nicht.

Gruss Bernd


Autor: Andreas Verfasst am: So Jun 30, 2019 9:24 am Titel:
Righthanddrive hat Folgendes geschrieben:
Mein letzter Stand ist: Aluringe mit einer dem Rand umschliessenden Gummiring. Nicht 2 Einzelringe wie deine Alten. Kuststoffringe kenne ich nicht.

Gruss Bernd


Genauso wie Bernd es schreibt. Und keine Mittelchen dazwischen, trocken und sauber montieren.

LG
Andreas


Autor: Righthanddrive Verfasst am: So Jun 30, 2019 6:18 pm Titel:
Übrigens hab ich in der Oldtimer Markt gelesen, dass alle Teile für die E 30 BBS hergestellt werden, auch neue Sterne. Teile waren eigentlich nie ein Problem. Aber jetzt könnte man sich ganze Felgen neu bauen.


Gruss Bernd


Autor: wolfgang Verfasst am: So Jun 30, 2019 8:06 pm Titel:
Werden in Handarbeit hergestellt!
9x13 für den Capri
Ab 3500 €


Autor: turbobarde Verfasst am: Mo Jul 01, 2019 11:39 am Titel:
Kunststoffring sind bei mir mit der Zeit gerissen.
Habe mittlerweile auch die Ein-Dichtung-Lösung. Nur ohne Mittelchen verwenden.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mo Jul 01, 2019 9:01 pm Titel: Danke
Habe schon mit BBS email-Kontakt. Ich werde mich mal telefonisch beraten lassen. Die Felgenbetten in 3x13 sind wieder Ende Juli lieferbar.


Vielen Dank für Eure Infos


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Jul 06, 2019 9:59 pm Titel: Kabelstrang instandsetzen
Heute habe ich mir die Elektrik mal vorgenommen. Der Motorkabelstrang war an mehreren Stellen stümperhaft instandgesetzt. Isolierung entfernt, Kabel gereinigt und neu isoliert.




Die Lima wird umgebaut auf internen Regler. Der Externe fliegt raus .





Zuletzt bearbeitet von Mountainbiker am So Jul 07, 2019 7:09 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Jul 07, 2019 5:54 pm Titel: Weiter gehts
Heute am Kabelstrang unter dem Armaturenbrett gearbeitet. Eigentlich wollte ich den komplett neu isolieren. Er war aber noch so gut in Schuss, dass ich darauf verzichten konnte.



Der Lichtschalter geht wohl gerne wegen Überlastung kaputt. Daher habe ich ein zusätzliches Relais eingelötet. Dieses entlastet den Lichtschalter.



Jetzt brauche ich erstmal graues Iso-Band. Dann geht's weiter


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mo Jul 08, 2019 5:40 pm Titel: Felgenbetten
Heute die äußeren Felgenbetten vom hochglanzverdichten abgeholt
headbang





Autor: Torsten Verfasst am: Mo Jul 08, 2019 9:42 pm Titel:
...ganz schön breit für dein Bike. Die glänzen sogar innen. Da musste fast Glasreifen fahren.


Autor: wolfgang Verfasst am: Di Jul 09, 2019 7:18 am Titel:
Da flutschen die Reifen von alleine drauf !


Autor: Forenking Verfasst am: Di Jul 09, 2019 7:18 am Titel: Ähnliche Themen




Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Jul 18, 2019 8:44 am Titel: Theme Räder abgehakt
Heute die Räder wuchten lassen, fertig.

Für alle die die neue Lösung zum Abdichten noch nicht kennen.





Innenbetten habe ich in Seidenmatt lackiert.







Autor: turbobarde Verfasst am: Do Jul 18, 2019 11:33 am Titel:
Sehr Schick.
Die Variante mit den Muttern von aussen kenne ich nicht. Gab es da verschiedene Varianten?


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Jul 18, 2019 5:37 pm Titel: Varianten
turbobarde hat Folgendes geschrieben:
Sehr Schick.
Die Variante mit den Muttern von aussen kenne ich nicht. Gab es da verschiedene Varianten?


Soweit mir bekannt ist, sind die Sterne früher (vom Vorbesitzer?) umgebaut worden. Jemand hat in den Stern von aussen Muttern eingezogen. Die Schrauben sind so lang, dass man diese mit einer Hutmutter zusätzlich sichern kann.

Zuletzt bearbeitet von Mountainbiker am Do Jul 18, 2019 8:39 pm, insgesamt einmal bearbeitet


Autor: turbobarde Verfasst am: Do Jul 18, 2019 6:43 pm Titel:
Danke für die Info. Wird das beim putzen nicht etwas friemelig?


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Jul 18, 2019 8:45 pm Titel: .
turbobarde hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Info. Wird das beim putzen nicht etwas friemelig?


Tja was willste machen
Rolling Eyes

Die Felgen benötigen viel Pflege.
Ich schaue schon nach entsprechenden Produkten (Bürsten, Versiegelung usw.)


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Jul 19, 2019 6:24 pm Titel: Cockpit auf Vordermann bringen
Cockpit ist schon etwas mitgenommen aber ich denke ich bekomme es nochmal hin.



Retroradio für 21 Euro, extrem leicht.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Jul 19, 2019 7:40 pm Titel: Wischerlager links
Hat jemand noch eine Idee wo ich ein neues Wischerlager bekomme?
Motomobil hat nichts im Angebot (Lieferung unbekannt).
Die bei Ebay angebotenen passen alle nicht.

Capri MK1a
Es ist das linke Wischerlager für Bauj. 8/71-11/72.



Ich würde es gerne erneuern, es ist etwas ausgeschlagen.

Motomobil

https://www.motomobil.com/scheibenwischer-gestaengelager-links-nur-lhd,2669,14997620-1.html


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Jul 26, 2019 9:48 pm Titel: Wischergestänge fertig
Das Wischerlager ist vorgestern angekommen. Direkt montiert, fertig für den Einbau.




Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Jul 26, 2019 9:52 pm Titel: Darkroom
An den hinteren Scheiben die Tönungsfolie entfernt, auf das es hell wird im Capri





Autor: Mountainbiker Verfasst am: Fr Jul 26, 2019 10:00 pm Titel: Cockpit fast fertig
Soweit alles verkabelt und grob getestet.





Die 3 Kontrolllampen sind noch auf dem Postweg


Autor: MichaS81 Verfasst am: Sa Jul 27, 2019 10:39 am Titel:
Schöne Arbeit, das Cockpit ist doch sehr chic geworden. Und mir persönlich gefällt es auch besser, wenn die Scheiben nicht verdunkelt sind. Passt für mich irgendwie nicht zu dem Fahrzeug.

Lese dein Projekt ja schon eine ganze Weile mit, schon vor meiner Registrierung, und bin sicher, dass das sich das Ergebnis sehen lassen kann.

Wie lange steht der Capri noch beim Lackierer und verschafft dir somit Zeit für solche Arbeiten?

Gruß in die “Nachbarschaft“,
Micha


Autor: BinKino Verfasst am: Sa Jul 27, 2019 11:03 am Titel:
Schaut doch schon wieder super aus! thumbup

(Das China-Retro-Radio hatt ich mir vorletztes Jahr auch mal für glaub' 15,- geangelt, weils billig war und evtl. modifiziert mal in die konsole sollte ... es liegt noch herum ... Ist auch ganz okay. Besser aber, wie die Grundigs heute klingen und empfangen Very Happy die müsste man mal alle zerlegen und komplett überholen... )


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Jul 27, 2019 9:33 pm Titel: Cockpit fertig
Vielen Dank Jungs, freut mich wenn es euch gefällt.
Ob das Radio was taugt wird sich zeigen. Aber ganz ehrlich... es ist nicht mehr so wichtig wie vor 25 Jahren.

Heute sind die Kontrollleuchten gekommen. Diese habe ich gekürzt und eingeschraubt. Cockpit ist jetzt fertig zum Einbau.





Der Lackierer hat noch nichts über einen Termin gesagt. Ich habe ja noch einige Arbeiten zu erledigen, von daher ist es kein Problem für mich. Aber irgentwann ist alles vorbereitet und dann...... dann muß er herbei.
Ich lasse mich aber alle 4 Wochen mal beim Lackierer blicken, nicht das der mich vergisst
Smile


Autor: BinKino Verfasst am: Sa Jul 27, 2019 11:28 pm Titel:
Zitat:
Ob das Radio was taugt wird sich zeigen. Aber ganz ehrlich... es ist nicht mehr so wichtig wie vor 25 Jahren.


Absolut korrekt! Wink

Heut will man auch eher seine Ruhe haben und der V6 Klang und das Sauggeräusch sind mir Musik genug Wink

Kontrolleuchten: Schaut super aus!!!


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Jul 28, 2019 6:17 pm Titel: Man wird halt älter
BinKino hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Ob das Radio was taugt wird sich zeigen. Aber ganz ehrlich... es ist nicht mehr so wichtig wie vor 25 Jahren.


Absolut korrekt! Wink

Heut will man auch eher seine Ruhe haben und der V6 Klang und das Sauggeräusch sind mir Musik genug Wink

Kontrolleuchten: Schaut super aus!!!



Da hast Recht und Danke nochmals


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Jul 28, 2019 6:33 pm Titel: Schliessanlage
Die letzten Märkte habe ich brauchbare Teile zusammen gesucht und die Schließanlage auf einen Schlüssel umzubauen. Mir fehlen jetzt die passenden O-Ringe, sonst wäre ich heute damit fertig geworden. Im Forum konnte ich zur Schließanlage keine Fotos finden. Vielleicht ganz interessant, für die die es noch nicht gesehen haben. Die einzelnen Blättchen tauscht mal passend zum Schlüssel.





Autor: MichaS81 Verfasst am: So Jul 28, 2019 7:18 pm Titel: Interessante Einblicke
Die Bilder geben wirklich interessante Einblicke in die Mechanik vom Schloss, hab ich in der Tat so noch nicht zu sehen bekommen.
Sieht auch sehr filigran aus, weiß nicht ob ich dafür die nötige Geduld hätte. Meinen Respekt dafür. thumbup


Autor: Thomas Sutter Verfasst am: So Jul 28, 2019 7:46 pm Titel:
das ist eine Arbeit, wo man am besten alleine ist und alles in Ruhe und schön aufschreiben, was , wo....


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Aug 03, 2019 8:40 pm Titel: Schließanlage
Thomas Sutter hat Folgendes geschrieben:
das ist eine Arbeit, wo man am besten alleine ist und alles in Ruhe und schön aufschreiben, was , wo....


Da haste Recht Thomas, da sollte man sich Zeit nehmen. Die besten Teile zusammen gesucht, Schlüssel nachmachen lassen, Schließanlage fertig für den Einbau.




Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Aug 03, 2019 8:51 pm Titel: Die laufende Woche
Tank und Stabihalter waren zum chemisch entlacken, Teile vorbereitet zum pulvern.




Autor: MichaS81 Verfasst am: So Aug 04, 2019 2:54 pm Titel: Tank
Gründliche Arbeit.
Wird der Tank innen auch neu beschichtet oder was hast Du dafür geplant?

Gruß,
Micha


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mo Aug 05, 2019 4:59 pm Titel: Tank
Der Tank ist innen ohne Rost und TIP TOP. Ich denke ich lasse den so.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Aug 08, 2019 6:10 pm Titel: Hilfe bei Klammern
Ich bin auf der Suche nach dieser Klammer.




Damit waren beim Capri die Bremsleitungen befestigt. Hat jemand die original Ford Ersatzteilnummer ?

Danke erstmal


Autor: Holger Verfasst am: Fr Aug 09, 2019 12:29 pm Titel:
look at here ….: Wink

https://www.ebay.co.uk/itm/PACK-OF-12-FORD-ESCORT-FUEL-BRAKE-LINE-CHASSIS-CLIPS-PETROL-PIPE-MK1-MK2-METAL/132682831680?hash=item1ee4835740:g:ucoAAOSwq8FbNkSt


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Aug 10, 2019 8:36 am Titel: .
Holger hat Folgendes geschrieben:
look at here ….: Wink

https://www.ebay.co.uk/itm/PACK-OF-12-FORD-ESCORT-FUEL-BRAKE-LINE-CHASSIS-CLIPS-PETROL-PIPE-MK1-MK2-METAL/132682831680?hash=item1ee4835740:g:ucoAAOSwq8FbNkSt


Genau das sind sie, vielen Dank Holger thumbup


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Aug 22, 2019 8:56 pm Titel: Gelbverzinken


Den letzten Schwung Teile gelbverzinken lassen. Denke jetzt bin ich durch mit diesen Teilen.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Aug 22, 2019 9:42 pm Titel: Cockpit
Beleuchtungstest



Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mo Sep 02, 2019 7:42 pm Titel: Teile aufarbeiten
Folie von Türscheiben entfernt, Metallschiene dazu aufgearbeitet




Stabiteile sind auch alle fertig zum Einbau



Tank frisch gepulvert, Tankgeber eingebaut




Autor: Holger Verfasst am: Mi Sep 04, 2019 1:42 pm Titel:
Ui...das wird klasse ! schöner neuer Tankgeber...


Autor: Torsten Verfasst am: Mi Sep 04, 2019 7:32 pm Titel:
Gibt es die noch zu kaufen ?


Autor: capri 738 Verfasst am: Do Sep 05, 2019 5:31 am Titel:
Hi Torsten,

die Tankgeber gibt es neu, als Nachbau, wieder in verschiedenen Versionen beim CCD

Gruß Jürgen


Autor: Torsten Verfasst am: Do Sep 05, 2019 4:58 pm Titel:
headbang


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Do Sep 05, 2019 5:52 pm Titel: Tankgeber
Jeep stimmt, Tankgeber ist vom CCD alien


Autor: Thomas Sutter Verfasst am: Do Sep 05, 2019 6:01 pm Titel:
Kontrolliere aber den neuen tankender, am mittigen Anschluss, ob er wirklich abdichtet!,


Autor: michael rs Verfasst am: Fr Sep 06, 2019 4:46 pm Titel: tankgeber
thomas hat recht.ich hatte auch so einen neuen und der innere anschluss ist abgefallen als ich das kabel anschloss.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Sep 07, 2019 8:26 am Titel: Gut das wir ...
Gut das wir darüber gesprochen haben. Wenn ich das richtig verstanden habe, fällt der elektrische Anschluss nach Innen, wenn man die Mutter löst und versucht dort den Kabelschuh aufzuschieben.

Für eine zweite Mutter ist der Schraubanschluss eigentlich zu kurz.

Ich werde mir den Anschluss mal anschauen. Danke für den Hinweis!!!


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Sa Sep 07, 2019 8:38 am Titel: Noch ein paar Fotos
Stabiteile


Tankeinfüllstutzen einbaufertig


Antriebswelle mit überholten Mittellager


Verkleidungsteile innen und aussen sind ebenfalls alle lackiert und fertig für den Einbau.

So ganz langsam geht mir die Arbeit aus, Motorhaube und Fensterscheibenrahmen noch und dann.....


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Sep 08, 2019 12:31 pm Titel: Tankgeber



Gestern habe ich mir den Tankgeber mal angeschaut. Nach abschrauben der Mutter war der Anschluss noch fest. Aber.... das weisse Kunststoff sitzt nicht plan auf dem Metall. Ich werde etwas Kraftstoff einfüllen und das Ganze auf Dichtheit testen.


Autor: MichaS81 Verfasst am: Mo Sep 09, 2019 9:10 pm Titel:
Wie immer saubere Arbeit! thumbup
Lese immer gerne bei Dir mit. Nicht nur, weil Du in der Nachbarschaft schraubst sondern weil Du wirklich tolle Arbeit zeigst. Und ich bin wirklich gespannt auf das Ergebnis vom Lackierer. Auch wenn's bei mir noch ein langer Weg bis dahin ist werd ich ja auch (irgendwann) einen brauchen. Und gute Lackierer sind irgendwie rar.


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Sep 15, 2019 3:38 pm Titel: Danke
Vielen Dank.... ich werde dir mal eine PN schreiben Micha.

Es gibt gute Nachrichten vom Lackierer. Übernächste Woche geht's vielleicht los Mr. Green


Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Sep 15, 2019 3:59 pm Titel: Fensterrahmen
Tja lange überlegt was ich damit mache. Edelstahl aufpolieren oder lackieren?
Letztendlich waren die Scheibenrahmenblenden (Eloxal) an den hinteren Seitenscheiben nicht mehr schön und so musste ich diese schwarz lackieren, was ebenfalls zum Auto passt. Also Fensterscheibenrahmen auch schwarz







Autor: Mountainbiker Verfasst am: So Sep 15, 2019 4:09 pm Titel: Frondspoiler geändert
Den Spoiler habe ich noch etwas abgeändert. Der war mir einfach zu hoch und so habe ich etwa 2 cm rausgeschnitten.


Jetzt noch etwas Feinarbeit und dann ist er fertig zum anpassen


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Di Sep 17, 2019 7:42 pm Titel: Neue Deko Wohnzimmer
Heute die letzte schmutzige Arbeit für mich erledigt. Die Motorhaube war dran. Es müssen nur noch die Ecken und Kanten von Innen gestrahlt werden, ansonsten fertig.






Autor: BinKino Verfasst am: Di Sep 17, 2019 7:47 pm Titel:
Da käme ich fast auf sie Idee, nur noch Klarlack drüber ziehen zu lassen Very Happy
wer brauch schon Farbe die das schöne Blech verdeckt... hahaha
Beim DeLorean sah es ja auch gut aus Very Happy


Autor: bremsenkiller Verfasst am: Mi Sep 18, 2019 7:43 am Titel:
Wenn es darunter nicht rostet, bin ich dabei. Cool


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Mi Sep 18, 2019 7:03 pm Titel: unlackierte Motorhaube
Na das wäre mal was ganz Neues popsmilies_eusa_dance


Autor: BinKino Verfasst am: Do Sep 19, 2019 12:00 am Titel:
Ich hab bei meinem 2.3er die V-Deckel strahlen lassen, sahen dann aus wie Aluguss. Planänderung! Nicht mehr original Grau, sollte ja original sein - sondern einfach nur fett Klarlack drauf beim Lacker.
http://a68k.de/auto/121.htm
Sieht Pr0N aus Very Happy


Autor: bremsenkiller Verfasst am: Do Sep 19, 2019 8:12 am Titel:
Und ? wie lange schon "rostfrei"?
Ist aber auch ein nicht gerade vom Wasser umspülter Bereich. Gell? Wink


Autor: BinKino Verfasst am: Do Sep 19, 2019 11:57 am Titel:
bremsenkiller hat Folgendes geschrieben:
Und ? wie lange schon "rostfrei"?
Ist aber auch ein nicht gerade vom Wasser umspülter Bereich. Gell? Wink


Erst seit März 2019
Nur ca 15 Jahre nachdem ich mich dass in den Kopf gesetzt hatte popsmilies_eusa_whistle

Wasser - Nicht so oft hehehe Motorwäsche ist pfui und Wasser gehört auch in den Motor (Kühlkreislauf) Very Happy

Aber Hitze (Vergilbung, Oberflächenbrüche (Risse)) und Öl / Sprit könnten dem Klarlack aber iWann mal zu schaffen machen...
Um das schon an den Verschraubnugen zu minimieren, hatt ich mir Unterlegteile in Form der länglichen Unterlagscheiben für die Ventildeckel ausgedruckt, damit die Dinger da nicht zu sehr in den Klarlack drücken und den reißen lassen.
aber NOCH sieht man davon keine Spuren thumbup


Autor: Mountainbiker Verfasst am: Di Sep 24, 2019 1:25 pm Titel: Motorhaube fertig für den Lackierer




Motorhaube heute beim Lackierer abgegeben und ich staune nicht schlecht.
Mein Capri ist aus der angestaubten Ecke geholt worden. Für die Lackierarbeiten, hat er schon einen Gang in der Trockenkabine hinter sich (Polyesterharz aushärten).

Zuletzt bearbeitet von Mountainbiker am Mi Sep 25, 2019 9:43 am, insgesamt einmal bearbeitet


Autor: Forenking Verfasst am: Di Sep 24, 2019 1:25 pm Titel: Ähnliche Themen





© 2005 print topic mod


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group