capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht capri-spezial.forenking.com

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Westerwälder Ford Capri MK1 Restauration
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 23, 24, 25  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KonTrast



Offline

Anmeldedatum: 23.08.2012
Beiträge: 205
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Okt 21, 2016 9:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gewindebolzenschellen gibts z.B. bei HansaFlex
Die gibts natürlich auch günstiger im Netz, frag hier nur wie viel NM die aushalten - hab letztens nen Satz günstige gekauft und die hielten nicht lang

Btw. ist das ne umgetüdelte Janspeed Anlage? Sind die Fächer Eigenbau?
_________________
Frontantrieb ist Teufelswerk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: So Okt 23, 2016 7:59 am    Titel: Edelstahlauspuff Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Info.

Ich bin allerdings auf der Suche nach den Schellen für die Mitteltöpfe, nicht Rohrschellen. Womit man die Töpfe mittels Gummi an die Karosserie befestigt.

Die Fächer sind die von Ebay. Sehr gute Qualität Cool

Auspuffanlage ist ein Eigenbau, gebraucht gekauft. Durchmesser etwa 54 mm aussen. Die Fächerkrümmer passen optimal dazu. Das Resonanzrohr werde ich mit einem flexiblen Verbinder austatten.
Die Anlage läuft zwischen Achse und Strasse. Nicht wie bei der originalen Anlage über die Achse. Im hinteren Teil, muss die Reserveradmulde geändert werden. Bei meinem Capri war dies schon erfolgt. Von daher hat sich die Anlage angeboten.

Eintragung erfolgt über Einzelabnahme Rolling Eyes


Zuletzt bearbeitet von Mountainbiker am So Okt 23, 2016 8:11 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: So Okt 23, 2016 8:09 am    Titel: Reserveradmulde Antworten mit Zitat



Hier ein Foto von der Reserveradmulde.

Im Achsbereich ist noch einiges zu tun. Bitte nicht denken, dass ich mit der Tieferlegung fahre Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: So Okt 23, 2016 12:28 pm    Titel: Reserveradmulde Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Di Nov 01, 2016 9:38 am    Titel: Überrollbügel Befestigung Antworten mit Zitat

Ich habe einen Überrollbügel ab B-Säule.

Ich dachte erst, ich könnte diesen mit der Sicherungsschraube für den Gurt im Innenschweller montieren. Bei genauerer Betrachtung, kommt dieser nicht dorthin. Es befindet sich noch eine zweite Bohrung im Innenschweller. Leider ohne Gewinde, würde aber von den Maßen passen. Ich werde den Bereich wohl verstärken müssen und eine Anschweissmutter anbringen.

Die Halterung des Überröllbügels stützt sich oben auf den Innenschweller.
Vorgesehen ist nur eine seitliche Verschraubung.

Wie habt ihr das gelöst?


Großer roter Pfeil = Gewinde für Sicherungsschraube Gurt
Kleiner roter Pfeil = Loch ohne Gewinde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weslakeschrauber
Site Admin


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 1504
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: Di Nov 01, 2016 11:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

bei meinem ist das ganze verschweißt .
normale nachrüst- bügel haben eigentlich unten eine platte angeschweißt mit (3) löchern drin . diese wird dann durch den unterboden (löcher in den unterboden bohren) verschraubt . da kommt dann von unten ebenfalls eine gegenplatte gegen .
_________________
Motorsportteile sind kurzlebige Hochleistungsteile und deshalb ohne Garantie......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2016 9:51 pm    Titel: . Antworten mit Zitat

Ja so kenne ich das auch. Nur bei meinem ist das etwas anders Shocked

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weslakeschrauber
Site Admin


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 1504
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2016 11:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht hat da jemand schon selber was dran gebrutzelt.
also entweder so wie dein eigener vorschlag war verstärken und selber gewindestutzen einschweißen oder umbau des bügels wie wir es kennen.
oder du schweißt den bügel gleich komplett ein.
_________________
Motorsportteile sind kurzlebige Hochleistungsteile und deshalb ohne Garantie......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Nov 02, 2016 11:14 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Do Nov 03, 2016 7:23 am    Titel: . Antworten mit Zitat

Ich kenne jemanden, der den gleichen Überrollbügel hat. Werde mal bei ihm nachschauen.

Ansonsten ist die vorgesehene Stelle recht stabil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QZ-1



Offline

Anmeldedatum: 23.06.2011
Beiträge: 143
Wohnort: Arnsberg-Neheim, Sauerland

BeitragVerfasst am: Fr Nov 04, 2016 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das sieht nach dem Bügel aus dem RS-Programm aus. Schau Dir mal die Bilder in meinem Überrollbügel-Thread an.

Da ist bei Dir zwar noch ein Stück oben weggenommen worden, was auf dem Innenschweller aufliegt, aber ansonsten sieht das ziemlich identisch aus.

Das sollte eigentlich an der Gurtbefestigung passen!
_________________
Wir haben die Antiradarfarbe drauf, der Turbo funktioniert so gut wie nie - J.J., NICHTS kann uns mehr aufhalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Sa Nov 05, 2016 9:31 am    Titel: . Antworten mit Zitat

Der Bügel in deinem Thread ist ähnlich. Vielleicht hat das jemand mal umgestrickt. Im unteren Bereich fanden sich zahlreiche Schweissungen.
Die Befestigung der hinteren Streben zum Hauptbügel ist etwas anders.
Bei meinem sind zwei Schrauben vorgesehen. Auch die Querstrebe ist etwas anders angebracht.

Passt difinitiv nicht an die Schraube der Gurtbestigung.
Das wäre ja auch zu einfach gewesen.

Ich habe den Bügel schon fertig montiert.

So sieht mein Endergebnis aus.

Bilder kommen, Akku Kamera leer ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Sa Nov 05, 2016 10:02 am    Titel: Fotos Überrollbügel Antworten mit Zitat





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Sa Nov 05, 2016 10:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 410
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2016 8:03 pm    Titel: Halterung Mittelschalldämpfer Antworten mit Zitat



An meinem Capri ist an der linken Seite dieses Verstärkungsblech angebracht. Es dient zur Verstärkung. In dem Bereich wird der Mittelschalldämpfer befestigt. Im rechten Bereich fehlt dieses. Ich möchte dort ein originales Verstärkungsblech anbringen. Mal schauen, ob ich am Samstag eins ergattern kann.

Höchstwahrscheinlich mache ich keine Rücksitzbank rein. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Righthanddrive



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 718
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2016 8:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

War das zufällig ne 4 Zyl. Karosse? Oder schon immer V6? Kann sein, dass es bei Capri 1 da Unterschiede gibt.

Gruss Bernd
_________________
CAPRI - DIE LEGENDE LEBT

Capri Club Wümme
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forenking






Verfasst am: Do Nov 10, 2016 8:56 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 23, 24, 25  Weiter
Seite 2 von 25

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group