capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht capri-spezial.forenking.com

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Mein 74er Renncapriprojekt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Torsten



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 2341
Wohnort: 93138 Lappersdorf

BeitragVerfasst am: Mo Mai 27, 2019 7:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Teufel steckt im Detail. Aber nach all den was Uwe hier gezaubert hat ist es nur mehr die Pflichtkür das Werk zu vollenden. Aber den Aufwand kenn ich, hab dies auch schon einige mal mit gemacht.
_________________
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weslakeschrauber
Site Admin


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 1501
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: Mo Mai 27, 2019 8:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wie obergeil !! die bremsentöpfe sind alle eloxiert und seit heute auf dem weg zu dir , samt umgearbeiteten bremsscheiben und den naben headbang headbang headbang
in dem zusammenhang mußte ich leider feststellen das meinem eloxierer die butze vor einiger zeit abgebrannt ist Evil or Very Mad und er aus altersgründen auch nicht mehr wieder öffnen wird
_________________
Motorsportteile sind kurzlebige Hochleistungsteile und deshalb ohne Garantie......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 616
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: Mo Mai 27, 2019 9:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ja,Jungs Danke für die aufmunternden Worte ! Mittlerweile bin ich,wenn ich den
Kauf des Capris mit einrechne bereits 13 Jahre Exclamation an dem Projekt bei.

Mit der Lackierung steht und fällt diese Arbeit und der Wert des Fahrzeugs.
Ich habe schon vor Jahren aufgehört die Rechnungen zu addieren.
Als großen Einzelposten kann man die Lackarbeiten betrachten,aber der Motor hat ungefähr das Doppelte verschlungen und ich weiß noch nicht einmal ob der auch am ende des Tages funktionieren wird...
alien

Die Nacharbeiten der bisherigen Lackierarbeiten werden wieder ein paar Tage oder Wochen dauern,aber so ist als neuer Termin der Fertigstellung der Lackierung Mitte/Ende Juni angepeilt.
Das letzte Karosseriebild war nur als Hinweis gedacht,weil da noch viel "Feinarbeit" zu machen ist.
Der Innenraum muß nochmal komplett in mattschwarz gemacht werden,zuviel Farbnebel dran gekommen,shit happens Crying or Very sad

Bis auf Motor/Getriebe kann der Wagen anschließend auch zusammengebaut werden.Den Kabelbaum kompett neu zu entwerfen und zu bauen wird nochmal eine Herausforderung...

Der Motorprüfstand ist zur Zeit ganz oben auf der todo Liste.
Der Grundrahmen ist geschweißt und das Netzteil für die Bestromung der
Wirbelstrombremse liegt schonmal hier.
Die Umverdrahtung der Spulen ist auch gelöst,sodaß ich "nur" noch die Steuerbox kaufen muß.Ist,wie alles an diesem Prpjekt,nicht gerade günstig.

@ Jörg:
Super,das Du die Teile verschickt hast.Dann kann es da auch weiter gehen mit den Bremssattel Adaptern für die hinteren Zangen.

Wenn alles so klappt (mit großem Fragezeichen), möchte ich nächstes Jahr mit dem Capri die eine oder andere Messe besuchen...mal schaen ob es was wird
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
capri 738



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 794
Wohnort: Weiterstadt

BeitragVerfasst am: Di Mai 28, 2019 5:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe,

schön mal wieder von Dir zu hören, und das es an Deinem Projekt weitergeht.

Viele Grüße, Jürgen
_________________
Die deutsche Sprache ist Freeware. Du kannst sie uneingeschränkt benutzen. Aber die deutsche Sprache ist NICHT Opensource. Du darfst sie nicht nach deinen Vorstellungen verändern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas Sutter



Offline

Anmeldedatum: 30.01.2011
Beiträge: 1399
Wohnort: 4436 Oberdorf Schweiz

BeitragVerfasst am: Di Mai 28, 2019 7:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Uwe sehr gut und Riesen Aufwand, gratuliere!

Dein Projekt ist nicht zu vergleichen mit anderem, weil sehr viel neu konstruiert resp. Von null auf 100 gemacht werden muss.

Darum beneide ich dich nicht, ich bewundere dich!
_________________
Capri, aber Ford, nicht die Insel oder die Hose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Uwe



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 616
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: So Aug 04, 2019 7:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Um es vorweg zu nehmen... Rolling Eyes es dauert noch etwas mit der Lackierung Embarassed

Zwischendurch bin ich ja nicht untätig gewesen und hab am Motor was gemacht...z.B. die Öffnungen im Motorblock vom Ölpeilstab und Ölpumpendruckseite zum ölfilter verschlossen,paar Ölschläuche mit Dash 6 und 10 gebaut,Ansaugkanäle der Einspritzung final gepulvert,ebenso die Ventildeckel gepulvert,Drosselklappenventil und Kurbelwellen Hall-Sensor montiert Cool














anschließend habe ich den Motor nach gefühlten 10 Jahre endlich in meinen
Rohbau Motorenprüfstand einsetzen können,um auch hiermit weiter zukommen...

Das ist ein Retarder aus einem Klein LKW von Kloft und das Herzstück des Prüfstandes.










Ich bin grad dabei die Verbindung zwischen Wirbelstrombremse und Kupplungsmittnehmerscheibe zu bauen...dazu dann mehr wenn ich es umgesetzt habe Very Happy

Ich habe die Motoraufnahme und den Retarder längs-und höhenverstellbar konstruiert,sodaß es mit der genauen Einstellung zur Motorachse keine Probleme geben wird. Die W-Bremse ist immerhin bis 6.000 1/min zugelassen.Das maximale Bremsmoment ist 575Nm,also völlig ausreichend für die allermeisten Saug-und aufgeladenen PKW Motoren...außer,naja...man plant 1000PS oder so Mr. Green

Zum Schluß aber noch ein Bild vom Auto,aktueller Stand:

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
capri 738



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 794
Wohnort: Weiterstadt

BeitragVerfasst am: Mo Aug 05, 2019 5:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schick, schick !

war mal wieder klar das Dir ein "normaler" Prüfstand zum einfach nur laufen lassen nicht ausreicht. Das mit dem LKW-Retarder ist da schon mal ne Nummer.
Dann viel Erfolg (mit Glück wird´s wohl nicht so viel zu tun haben) mit Deinem Motörchen , möge er so gut laufen wie er aussieht.

Gruß Jürgen
_________________
Die deutsche Sprache ist Freeware. Du kannst sie uneingeschränkt benutzen. Aber die deutsche Sprache ist NICHT Opensource. Du darfst sie nicht nach deinen Vorstellungen verändern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Aug 05, 2019 5:17 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Uwe



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 616
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: Mo Aug 05, 2019 7:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Jürgen,
Danke für die aufmunternden Worte.
Ein normaler Prüfstand IST leider nicht geeignet den Motor auf einer Drehzahl festzuhalten bei variierenden Lastzuständen ( Drosselklappenöffnung) und somit bekommt man kein auf den Motor abgestimmtes Kennfeld hin. Ich habe ja schon vor über 15 Jahren diesbezüglich Erfahrungen mit der Megasquirt ECU machen können bei Strassenabstimmung.War nicht wirklich gut...

Allerdings..., ich gestehe es ein, für gerade mal zwei abzustimmende Motoren
Ein verhältnismäßig hoher Aufwand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas Sutter



Offline

Anmeldedatum: 30.01.2011
Beiträge: 1399
Wohnort: 4436 Oberdorf Schweiz

BeitragVerfasst am: Mo Aug 05, 2019 12:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Super einfach grandios Uwe! Laughing
_________________
Capri, aber Ford, nicht die Insel oder die Hose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 383
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Mo Aug 05, 2019 4:57 pm    Titel: . Antworten mit Zitat

erste Sahne thumbup
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weslakeschrauber
Site Admin


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 1501
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: Mi Aug 07, 2019 7:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sieht alles super high grande aus !!! ich denke da kann man nichts mehr dran aufhübschen - einfach hammer Very Happy
_________________
Motorsportteile sind kurzlebige Hochleistungsteile und deshalb ohne Garantie......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Manni



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 2604
Wohnort: Nützen

BeitragVerfasst am: Do Aug 08, 2019 7:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Uwe !

Oberstes Regal,oder wie wir hier im Norden sagen : Allererste Kajüte.

Ich habe aber auch nix anderes erwartet. Very Happy

Hast du einen Wirbelstromanschluß in deiner Garage ? Mr. Green

Ich hoffe wir sehen uns Zeitnah,ich rufe dich nächste Woche an.

LG Manni
_________________
Wer immer tut,was er schon kann,wird immer bleiben,was er ist. (Henry Ford)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 2341
Wohnort: 93138 Lappersdorf

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2019 10:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Uwe hat Folgendes geschrieben:



Wie man sieht arbeitet Uwe mittlerweile auch mit ausgemusterten Brotzeitbrettl'n.
Ganz starke Leistung von Dir, was Du hier ans Tageslicht förderst ist einfach der Wahnsinn. Da bleibt einem die Spucke weg. Kann man(n) mit Worten nicht mehr beschreiben.
Die kleinen Messinganschlüsse an den Vorbauten der Ansaugtrichter, wofür stehn die....jcn öafdbj?
_________________
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe



Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 616
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2019 8:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr macht mich total verlegen Embarassed

Ich teile doch nur mein Hobby mit euch und zeige wie ich das umsetze...

ist ja immernoch ein langer Weg,aaaaaaber das Licht ist am Ende des Tunnels schon sichtbar Mr. Green

@ Torsten: diese Messinganschlüsse sind für die Synchronisation der Drosselklappen gedacht und für den Benzindruckregler. Ich werde das Benzin-Kennfeld ja nicht mit MAF oder MAP Sensor ermitteln sondern nur über Drosselklappenpoti und Öffnungsdauer der Einspritzventile.
Bei der Qualität des Unterdrucks weiß ich nicht ob er zur vernünftigen Erfassung und Verwertung,bedingt durch die Nockenwellen, geeignet ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Aug 15, 2019 8:24 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29
Seite 29 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group