capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht capri-spezial.forenking.com

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
`73 US Capri
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Di Jul 19, 2016 1:22 pm    Titel: `73 US Capri Antworten mit Zitat

Man Sagt: „Wenn etwas endet, fängt auch etwas neues an…“

…leider beginnt diese Restaurierungsstory mit dem recht plötzlichen Tod eines lieben Clubkollegen aus dem Capri Club Westerholt im September 2015.
Aus diesem Grund ist auch, nach wie vor, die Freude über eine Capri Sanierung ohne den oft jahrelangen Kampf gegen den Rost eher verhalten...


Danke Erich, dass ich dich kennen lernen durfte und wir alle zusammen viele schöne, spaßige und auch feucht- fröhliche Erlebnisse hatten.

Du würdest sagen: "... Adios !"

Ich sage lieber: Bon Voyage…






Erich hat den Wagen 2006 zusammen mit einem weiteren Clubkollegen bei ebay USA ersteigert und er kam, teilzerlegt nach einiger Zeit in Bremerhaven an und dann zu uns in die Clubhalle. Der Motor war defekt, dafür war so einiges an Teilen mit dabei. Allerdings vieles, das nicht so direkt zu dem Wagen passt, wie zum Beispiel ein zerlegter Pinto Motor als US Version (LIMA). Einige Kolben, die nicht zugeordnet werden konnten und noch so einiges an Kleinkram unbekannter Herkunft.
Die Karosserie war sehr gut beieinander, da zeigte sich die konservierende Wirkung der geringen Luftfeuchtigkeit in Californien. Allerdings hatte die große Hitze bei der Innenausstattung ganze Arbeit geleistet, die Sitze waren aufgeplatzt und hatte sogar den Schaumstoff darunter pulverisiert.






Hier angekommen wurde der Capri durch Erich, der eher noch Schraubernovize war, zerlegt und 2009 im originalfarbton Daytonagelb neu lackiert, Zusätzlich bekam er noch eine schwarze Motorhaube, wie die GT , oder R Modelle. Wieder zurück baute er Nach und nach den Motorkabelbaum ein, der Wagen bekam einen neuen Himmel vom „Clubsattler“ , Front- und Heckscheibe wurden eingesetzt.

So übernahm ich den Capri im Dezember 2015.



Und schaute erst mal nach, was ich mir da so eingehandelt hatte:





Großes Staunen. Von Unten war seit dem Eintreffen hier nichts passiert. Gar nichts.






Also erst mal eine kleine Behandlung aller Falze mit Fertan, dann mit Industrie- Küchen- Biofettlöser und ein ziemlich feuchter Dezemberabend mit Dampfstrahler und Lampe, an dem ich, unter dem Wagen liegend den gröbsten Dreck abgedampft habe.


















Anschließend wurde der alte Unterbodenschutz entfernt und nochmals alle Falze und der Spritzbereich der Radhäuser dick mit Brantho Korrux eingepinselt, zum Schluß dann mit der Pistole lackiert. Die Basis stimmte jetzt.


Parallel zu den Konservierungsmaßnahmen überlegte ich ob ich den Wagen wie geplant aufbauen will. Nach einiger Zeit stand jedoch fest, da man so ein umfangreiches Projekt nicht allzu oft durchzieht soll er, wenn er fertig ist auch aussehen wie der Capri den ICH immer haben wollte, und das ist in etwa so:

]


Die Details waren erst (-und sind teilweise bis jetzt) noch nicht ganz klar, aber die Optik der blau/silbernen Leichtgewichtsversion der frühen RS sollte her. Freilich nicht ohne dem Auto die US – Herkunft völlig zu nehmen. Harter Fakt auf der anderen Seite ist aber auch: Es wird original Substanz zum Teil verloren gehen, was für mich deshalb in Ordnung ist weil es MEIN Auto werden soll. Weder Concours Gewinner, noch Spekulationsobjekt. Aber ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion lostreten, also weiter:

Frontschürze „Europäisieren“:























Das nächste Problem: RS Radläufe wären schön. Die vorhandenen... (….originalen, …ersten, …rostfreien) Kotflügel ersetzen, oder abzutrennen war keine Option. Da blieb nur bördeln:












Bei dieser Gelegenheit möchte ich gern meine zauberhafte Assistentin vorstellen, die, wenn es um die Reparatur alter Karren geht ständig bereit ist ihrem umtriebigen Vater zur Seite zu stehen, Werkzeug anzureichen und ihm auch mal zu zeigen wie es richtig geht:

Hannah:














Weiter geht`s, der zweite Auslass in der Heckschürze steht auf dem Programm:










Zuletzt bearbeitet von larrybrent am Mi Apr 19, 2017 9:39 am, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas Sutter



Offline

Anmeldedatum: 30.01.2011
Beiträge: 1186
Wohnort: 4436 Oberdorf Schweiz

BeitragVerfasst am: Di Jul 19, 2016 3:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Eric, welcher

Wir kommen so langsam in das alter wo wir solche Nachrichten öfters hören werden.

Also in US und Kanada, war der Capri ganz klar mit dem2,3 Vierzylinder PINTO Motor zu haben....
Habe etliche auch scon live auf den riesengrossen Autofriedhöfen gesehen....
_________________
Capri was de süscht !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Di Jul 19, 2016 8:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,Thomas
Erich aus dem Capri Club Westerholt.

Der LIMA Motor wurde, meines Wissens aber nur ab Capri II dort eingebaut. Wer also Teile dafür gebrauchen kann, darf sich gern melden (Block, KW, Kolben)

larry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Mo Jul 25, 2016 8:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weiter geht`s die Achsen fliegen raus :

















Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Holger



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 861
Wohnort: Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Di Jul 26, 2016 9:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

da sind ja interessante Stabis verbaut ,hab ich so noch nicht gesehen . Question
_________________
DIES IST KEIN DATING ANGEBOT !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Di Jul 26, 2016 1:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja. Armdicke Teile. der vordere hat einen Durchmesser von 28mm, den hinteren habe nicht gemessen. Dafür sind dann die Befestigungsschellen nur aus dünnem Blech popsmilies_hang und heben den positiven Effekt wahrscheinlich gleich wieder auf.
Ich glaube man kann die über TEAM BLITZ bestellen, genau weiß ich es aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Holger



Offline

Anmeldedatum: 29.01.2011
Beiträge: 861
Wohnort: Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Di Jul 26, 2016 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

muss nicht unbedingt sein ,daß die Schellen dafür zu dünn sind . Wenn das Gummi drin frisch ist und die Bolzen fest sind ,kann da eigentlich nichts verwinden oder so...würd ich auf jedenfall nach Aufarbeitung wieder verbauen.

Ps : OK ,die vorderen Schellen sehen wirklich Kagge aus Mr. Green
_________________
DIES IST KEIN DATING ANGEBOT !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Do Jul 28, 2016 12:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zwischendurch etwas Heimarbeit:

Ich habe die EINE Grundplatte, die ich bis dahin hatte zerlegt und als Muster zum Nachbau verwendet. Also 8mm Form angefertigt, 1,5mm verzinktes Blech besorgt, um die Matritze gebogen, gebohrt ... Lampenhalterungen passen ja vom Capri III. Ringe poliert, neue Einsätze bestellt (Übrigens habe ich den Verdacht dass die günstigen Einsätze aus Polen stammen und dort zu einem Fiat Lizenzbau / Polonez gehören könnten...)

Shocked Als alles endlich soweit fertig war tauchte der zweite Scheinwerferträger plötzlich auf… irgendwie ist es ja oft so im Leben … Rolling Eyes











[/b]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Do Jul 28, 2016 12:54 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Mountainbiker



Offline

Anmeldedatum: 03.10.2011
Beiträge: 161
Wohnort: Ebernhahn

BeitragVerfasst am: Fr Jul 29, 2016 8:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Saubere Arbeit.

Daumen hoch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Do Okt 20, 2016 11:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Drei Kombiinstrumente zerlegt verglichen, gereinigt und mit LED` s bestückt:

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Do Okt 20, 2016 11:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

Juli: Der Abholtermin des Lackierers rückt näher. Letzte Vorbereitungen…

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Do Okt 20, 2016 11:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

So, Karosserie ist weg aber was in der Zwischenzeit tun? Am besten erst mal Schrauben sammeln und Kleinteile aufbereiten. Hört sich harmlos an ist aber echt fies. Alles was gut geordnet, beschriftet und einsortiert war wird wieder ausgepackt und durcheinander gemixt, damit man es reinigen, strahlen, nochmal Glasperstrahlen und anschließend chromatieren kann. Also Teile suchen:


















Saubermachen: Die großen Teile werden grob gestrahlt, danach glaspergestrahlt, damit die Oberfläche etwas feiner wird:

rechts: Granulat, links: Glasperlen:




… nur was mit den vielen Schräubchen und Blechlein machen ? alle an die Drahtbürste? Dafür bin ich definitiv zu bequem, muss ja auch anders gehen:



Einen alten Kanister aufgeschnitten, die Teile und einige Hände voll Glasperlen `rein, die Mischmaschine vom Nachbarn geliehen und ab geht’s. Nach einigen Stunden in der Maschine und etwas Nacharbeit in der Strahlkabine ist das Ergebnis schon ganz brauchbar. Ich hoffe der Galvaniseur sieht es genau so…



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KonTrast



Offline

Anmeldedatum: 23.08.2012
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Okt 20, 2016 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

larrybrent hat Folgendes geschrieben:
Drei Kombiinstrumente zerlegt verglichen, gereinigt und mit LED` s bestückt:



Sieht fein aus, darf man fragen welche LEDs du genommen hast?
_________________
Frontantrieb ist Teufelswerk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
larrybrent



Offline

Anmeldedatum: 16.12.2012
Beiträge: 85
Wohnort: D, mitten im Pott

BeitragVerfasst am: Do Okt 20, 2016 1:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ KonTrast:

...sowas in der Art. Geht aber problemlos wohl auch nur beim 1b , denn der hat ein blau/grün durchgefärbtes Gehäuse und nicht diese Lampenkappen, die bei Hitze brüchig werden und den Platz nach Vorn limitieren. Denn beim Test wurden auch die LED`s bzw. deren Vorwiderstände ganz schön heiß.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KonTrast



Offline

Anmeldedatum: 23.08.2012
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Okt 20, 2016 1:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ok, vielen Dank.
Hatte an sowas für meinen IIIer gedacht:
http://www.ebay.de/itm/391285808926?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Muss man wohl mal schauen wie warm das wird. Mehr Sorgen machte mir aber die Ausleuchtung, welche bei dir ja sehr homogen ausschaut
_________________
Frontantrieb ist Teufelswerk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Okt 20, 2016 1:38 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    capri-spezial.forenking.com Foren-Übersicht -> MEIN PROJEKT Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group